Knaben C verlieren Spitzenspiel knapp mit 4:5

Geschrieben von TinoL am 18.12.18 um 7:51 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Bild

Wir hätten in dieser für uns so phantastischen Hockeysaison vielleicht nur zweimal ein wenig Glück gebraucht. Das eine mal wäre das unser Spiel im Herbst um die Meisterschaft auf dem Feld gewesen, welches wir denkbar knapp mit 3:4 gegen den späteren Meister aus Meerane verloren, dass andere Spiel war das am vergangenen Samstag gegen die Knaben des ESV Dresden. Diesmal ging es um die Herbstmeisterschaft in der Vorrunde unser Staffel C. Wir waren die gastgebende Mannschaft und somit auch der Turnierausrichter. Motiviert bis in die Haarspitzen gingen unsere Jungs in das Spiel und ein in seiner Dramatik kaum zu überbietender Schlagabtausch nahm seinen Lauf.

Es ging wirklich hin und her, und auch wenn wir zunächst mit 1:0 in Führung gingen, muss man sagen, dass wir die Friedrichstädter heute nie so richtig in den Griff bekommen haben. Dazu kamen unglaubliche eigene Fehler, wie zum Beispiel das Kunststück, dem eigenen Mitspieler den Ball an den Fuß zu spielen. Nach alter Pillnitzer Tradition passierte das natürlich im eigenen Schusskreis. Einige dieser vielen Penaltymöglichkeiten konnte Torwart Mika immerhin vereiteln, die meisten wussten unsere Gäste allerdings zu nutzen. Zwischenzeitlich lagen wir sogar mit 2:4 zurück, was aber immerhin einen unglaublichen Motivationsschub zur Folge hatte. Alle taktischen Fesseln über Bord werfend gelang die erfolgreiche Aufholjagd und zwei Minuten vor Schluss stand es wieder 4:4. In Erinnerung bleiben wird allen Anwesenden wohl eine fast grotesk zu nennende Situation, als der Ball plötzlich schon auf der Linie des ESV Tores lag, Moritz aber den Bruchteil einer Millisekunde zu spät kam, um ihn über die Linie zu befördern. Wenn sich in dieser Situation einer keinen Vorwurf zu machen hatte, dann war das Moritz selbst. Wenn das schon der wahrscheinlich schnellste Spieler in unseren Reihen nicht schafft, dann sollte es wohl heute nicht sein. Zuvor gab es noch einen Pfostenschuss und, was soll man sagen, ein wenig Glück hätten wir heute eben mal für einen vielleicht etwas „schmutzigen“ Sieg gebraucht.

In den letzten zwei Minuten habe ich uns dem 5. Tor eigentlich wirklich näher gesehen, aber eine für ein Knaben C Spiel sehr harte Entscheidung unseres Schiedsrichters (kein Vorwurf!) sprach den Dresdnern dann fast mit der Schlusssirene noch einen Penalty zu. Diesen wussten diese zu nutzen und danach herrschte Riesenjubel auf der einen und riesige Enttäuschung auf der anderen Seite. Und letztere war diesmal leider unsere. Na ja, so bitter wie das heute auch war, eine so phantastische Mannschaft, wie wir sie wirklich lange nicht hatten, hat in einem Jahr lediglich zwei wirklich knappe Niederlagen hinnehmen müssen, zwei Mal unentschieden gespielt und alle restlichen Spiele gewonnen. Was für eine Leistung, da muss eigentlich niemand den Kopf hängen lassen! Aber zugegeben, für diese Erkenntnis habe auch ich heute eine ganze Weile gebraucht.

Das zweite Spiel gegen Freiberg wurde dann mit immerhin 16:1 gewonnen. Nicht so schön für die Freiberger, die sich aber hier als ebenso faire Verlierer zeigten, wie unsere Jungs das zuvor gewesen waren! Das gehört eben auch zum Sport dazu und mit ein wenig Demut lässt sich vielleicht auch das bisher von unseren Jungs erreichte wieder angemessen würdigen.

Im Namen der gesamten Mannschaft gilt unser Dank heute allen unterstützenden Helfern. Insbesondere den vielen Schiedsrichtern, dem Kampfgericht, den Roadies, den Kuchen backenden Eltern und der gesamten Cateringcrew. Alle haben einen tollen „Job“ gemacht und ich denke wir waren wieder gute Gastgeber. Vielleicht ja sogar ein wenig zu gut ;-)!

Bild Für Pillnitz liefen auf:

Ole, Johannes, Anton, Timon, Moritz, Mika Fr., Felix und Mika St.

   Thomas Pietzsch

175 Views • Kategorien: KnabenC
« Mini Freundschaftsturnier der Knaben C und D » Zurück zur Übersicht « III. Pillnitzer Nikolausturnier der Kinder D und Minis 2018 »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)