2. Spieltag der Knaben A

Geschrieben von TinoL am 16.01.16 um 16:01 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Die Mannschaft der Knaben A war mit 6 Spielern + Torwart wiederum nach Machern angereist, um den 2 Tabellenplatz zu verteidigen. Bis dato war nur das bessere Torverhältnis bei Punktegleichheit mit dem drittplazierten SSC Jena Grund für unseren 2. Tabellenplatz hinter dem SV Tresenwald.
Im ersten Spiel gegen den SSC Jena konnte unsere Mannschaft im Nachgang einer scheinbar verpatzten Strafecke nach 4 Spielminuten durch Paul in Führung gehen, das gab Mut. Dass 2 Minuten später der Ausgleich durch den SSC Jena erfolgte war der Motivation eher nicht zuträglich. Die Angriffe der Jenaer Mannschaft wurden durch eine starke Verteidigungsleistung stets vereitelt, Torchancen für Pillnitz konnten jedoch nicht verwandelt werden, so dass es beim Unentschieden blieb. Erwähnenswert ist noch eine gefährliche Torchance für unsere Mannschaft 12 Sekunden vor Spielende, die Lars gut herausgespielt hatte aber leider das Tor knapp verfehlte.
Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber SV Tresenwald trafen wir auf eine defensiv aufgestellte Mannschaft, die in der Abwehr sehr dicht stand. Ein Reaktionsfehler unserer Mannschaft auf eine zweifelhafte Schiedsrichterentscheidung ließ einem schnellen Konter den nötigen Raum und es stand 1:0 gegen uns.
Dass 5 Minuten später ebenfalls ein glücklicher Konterspielzug der Gegner zum 2:0 führte war sicher dem hohen Tempo zuzuschreiben, mit dem der SV Tresenwald agierte.
In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft, dass sie dem Tempo der Gastgeber durchaus gewachsen war und unser Torwart Oskar leistete glanzvolle Arbeit, indem er weiteren Rückstand konsequent verhinderte. Torchancen auf Pillnitzer Seite waren reichlich vorhanden, es fehlt immer der glückliche Abschluß. Gute spielerische Leistungen waren im Mittelfeld von Lars, in der Verteidigung von Jakob und im Sturm von Konrad zu sehen.   
Die Konsequenz bei den Schiedsrichterentscheidungen an diesem Spieltag war nicht immer unumstritten, was aber nicht über die mangelnde Verwertung der Torchancen und zahlreichen Ecken hinwegtäuschen darf.  

   Tino Lindner

1945 Views • Kategorien: KnabenA

Punktspielauftakt 2016 bei den Herren

Geschrieben von TinoL am 14.01.16 um 20:17 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Letzten Sonntag war es soweit – der Start der Hockeysaison in das neue Jahr. Hochmotiviert endlich die ersten Punkte zu holen und den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren, bestritt man das erste Spiel gegen den Aufsteiger aus Lauchhammer. Das Spiel begann gut und man ging schnell in Führung, sodass zur Halbzeit bereits 3 Tore auf der Habenseite standen. Weitere gute Chancen wurden herausgespielt, diese konnten allerdings wieder einmal nicht in Tore umgewandelt werden. Nach der Halbzeit kam es dann einmal mehr zu Unkonzentriertheiten und damit verbunden einem spürbaren Leistungsabfall – Pausen tun uns einfach nicht gut. Folgerichtig konnte der Gegner den Anschluss durch mehrere Ecken wieder herstellen und es wurde noch einmal unnötig spannend. Doch wir kämpften uns wieder ins Spiel und konnten nach einer Ecke von Markus erneut in Führung gehen. Das Tor markierte letztlich auch den 4:3 Endstand für Pillnitz. Am Ende wieder einmal sehr knapp, aber die ersten 3 Punkte waren gesichert und einer unserer Tabellennachbarn nicht noch weiter enteilt. Zweiter Gegner des Tages war anschließend Erfurt. Mit ihrer gewohnt defensiven Spielweise hatten wir auch diesmal wieder Probleme. Von den teilweise guten Ansätzen aus dem ersten Spiel war nichts mehr zu sehen, es wurden kaum noch Chancen kreiert und das Spiel verflachte zusehends. Bereits beim Spielaufbau offenbarten sich große Probleme, zudem leisteten wir uns immer wieder Fehler, welche unser Gegner natürlich ausnutzte. Lediglich wenn Erfurt ab und zu raus rückte und die Lücken größer wurden, kamen wir zu einigen Möglichkeiten, wobei letztendlich aber trotzdem nur ein Tor für uns heraus sprang. So stand es am Ende sicher nicht unverdient 7:1 für Erfurt, die damit ebenfalls ihre ersten 3 Punkte holen konnten und in der Tabelle wieder zu uns aufschlossen.

  Nils Kaube

2228 Views • Kategorien: Herren

Vom Kampf und schönem Hockey – Die Jugend B auf Punktejagd

Geschrieben von TinoL am 24.12.15 um 12:34 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am letzten Samstag war es wieder soweit und unsere Spielgemeinschaft mit Niesky konnte unter Beweis stellen, ob die Tabellenführung nach dem ersten Punktspieltag gerechtfertigt war. Das erste Spiel durften wir gegen die Hockeyfreunde aus Görlitz bestreiten, mit denen wir noch vor wenigen Monaten zusammen die Feldrunde bestritten hatten. Eigentlich eine machbare Aufgabe, dachte ich, aber die Jungs aus Görlitz waren hoch motiviert und so lagen wir schnell mit eins zu null hinten. Görlitz konnte sogar noch ein weiteres Tor auf ihre Habenseite schreiben. So wogte das Spiel in der ersten Halbzeit hin und her, leider scheiterten unsere Bemühungen, Tore zu erziehlen, stets in der heißen Phase vor dem Tor. Erst als Niklas sich ein Herz fasste und eines seiner Solos mit einem Tor krönte, wendete sich das Blatt. Ab diesen Moment ging es für uns bergauf und wir konnten relativ zügig durch eine Strafecke ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel ging es mit einem umkämpften Spiel weiter. Aber weder unsere Feldchancen noch die Ecken konnten wir in ein Tor ummünzen. Das lang Ersehnte fiel dann kurz vor Spielende ebenfalls durch eine Strafecke zum 3:2 Endstand.
Als nächster Gegner des Tags stand der SSC Jena auf dem Spielplan. Auch Jena konnte schnell in Führung gehen, aber diesmal hatten wir die Antwort schnell parat und schon der nächste Abschluss zappelte im gegnerischen Netz. Nach wenigen Minuten konnten wir durch ein weiteres Feldtor in Führung gehen. Auch wenn danach erst einmal kein weiteres Tor fiel entstand durch die taktisch geprägte Spielweise der beiden Mannschaften ein schönes Spiel, welches man sich gerne angesehen hat. Wir konnten vor der Halbzeit noch durch eine schöne Eckenvariante die Führung ausbauen. Die zweite Halbzeit war etwas hektischer und Jena konnte noch einmal auf 4:3 verkürzen. Kurz vor Spielschluss konnten wir den alten Abstand jedoch wieder herstellen und so gewannen die Jungs das Spiel verdient mit 5:3.
 
  Jakob Schöne

1964 Views • Kategorien: JugendB

1. Spieltag der Knaben A

Geschrieben von admin am 07.12.15 um 18:16 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Der Saisonauftakt der Knaben A – Pokalliga wurde vom SV Tresenwald ausgerichtet , Gegner waren die gastgebende Mannschaft und Vimaria Weimar. Im ersten Spiel des Tages trafen die Pillnitzer A – Knaben auf einen motivierten SV Tresenwald, der mit viel Glück in der ersten Spielminute eine Strafecke verwandelte. Die erste Halbzeit blieb der Gastgeber dominant, während unsere Mannschaft dem Rückstand hinterherlief. Zur Halbzeitpause vom Trainer Thomas Zimmermann sichtbar motiviert und taktisch besser aufgestellt (3er Aufbau), beherrschten die Pillnitzer Jungs das Spielfeld, allerdings ohne den nötigen Abschluss. Die 0:1- Niederlage in diesem Spiel war unglücklich.Nach einem Spiel Pause trafen unsere Spieler auf eine zögerlich agierende Mannschaft aus Weimar – und nutzten die sich bietenden Räume sofort aus. Die beiden Tore in der ersten Halbzeit waren gemessen an den sich bietenden Chancen eine noch magere Ausbeute (Schützen Lars Kaube und Paul Hupfer). Dies änderte sich in der 2 Halbzei , als Thomas Zimmermann taktisch wiederum auf den 3 Aufbau umstellte und die Mannschaft aus Weimar dies nicht parierte. So konnten innerhalb von knapp 4 Spielminuten 3 Torchancen verwandelt werden, herausragender Schütze war dabei Paul Hupfer (insgesamt 3 Treffer in diesem Spiel). Weiterhin waren Tobias Nollau, Jakob Lindner und Lars Kaube am Tor erfolgreich. Der 7:0 Endstand war verdient.
Insgesamt wurde dem Zuschauer an diesem Spieltag taktisch gutes Hockey geboten, flüssig gespielt mit schön herausgespielten Toren.

Tino Lindner


Bild

 

2211 Views • Kategorien: KnabenA

Hallenvorbereitungsturnier

Geschrieben von JakobS am 20.11.15 um 15:54 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Samstag den 14.11 fand in der Halle des Hans-Erlwein Gymnasium in Dresden das Vorbereitungsturnier des Pillnitzer HV für Herrenmannschaften statt. Das Turnier war mit sechs Mannschaften (HC Lauchhammer, HC Niesky, PSV Görlitz, SV Borna, ESV Dresden und dem Gastgeber selbst) sehr gut besucht. Das Auftaktspiel des Turniers bestritten der HC Lauchhammer und der HC Niesky in einer umkämpften Partie, die letztlich mit einem drei zu eins zu Gunsten des HC Niesky entschieden wurde. Im zweiten Spiel kam es zum Derby zwischen dem ESV Dresden und dem Pillnitzer HV. Dieses Spiel konnte der Gastgeber mit einem recht souveränen 6-1 für sich entscheiden. Und das Turnier ging spannend weiter. Jede Mannschaft war für einen Überraschungssieg zu haben. So konnte Borna sich gegen den HC Niesky in ihrem Aufeinandertreffen einen Punkt durch ein 3-3 sichern. Letzten Endes konnte sich der HC Niesky jedoch an die Spitze des Feldes stellen und gewann mit starken 13 Punkt ...

Kompletten Artikel lesen »

2362 Views • Kategorien: Herren
« 1 « Zur Seite 32 33/35 Zur Seite 34 » 35»